Kommentare deaktiviert für Juniorwahl 2021: Bundesweites Schulprojekt zur Bundestagswahl 2021

Juniorwahl 2021: Bundesweites Schulprojekt zur Bundestagswahl 2021

Der Bochumer Bundestagsabgeordnete Axel Schäfer (SPD) ruft Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse dazu auf, bei der Juniorwahl die Demokratie zu erproben.

Axel Schäfer: “Die Bundestagswahl am 26. September 2021 ist ein guter Anlass, auch jungen Menschen die Parlamentswahlen und deren zentrale Bedeutung für unsere Demokratie näherzubringen.” Das Projekt “Juniorwahl 2021” eröffnet Schulen die Möglichkeit, demokratische Wahlen für diejenigen Mitglieder unserer Gesellschaft zu organisieren, die das Wahlalter noch nicht erreicht haben. So kann im Kleinen geübt werden, worauf es im Großen ankommt.

“Gerade künftige Wählerinnen und Wähler sollten sich einmal intensiver mit Parteien beschäftigten und sich Gedanken zu machen, welche Positionen vertreten werden sollen. Man lernt viel, aber nicht durch Klassenarbeiten, sondern durchs Mitmachen. Mit der Demokratie ist das nicht anders – es kommt darauf an, dass sich möglichst viele engagieren,” so der Parlamentarier.
 
Im Einzelnen: Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Zunächst steht das Thema “Demokratie und Wahlen” auf dem Stundenplan – abschließend geht es dann an die Wahlurne. Das Ergebnis wird am Wahlsonntag, dem 26. September 2021, bekannt gegeben.

Dieses Schulprojekt ist ein Angebot zur politischen Bildung und selbstverständlich kostenlos. Der Deutsche Bundestag ruft zusammen mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Bundeszentrale für politische Bildung zu einer regen Beteiligung an der “Juniorwahl 2021” auf und unterstützt das Projekt auch in diesem Jahr finanziell.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter: www.juniorwahl.de
oder direkt unter kontakt@juniorwahl.de